Frühjahrsschießen 2017

 

 

Stefan Schmonsees zeigt sich zielsicher
Schütze holt beim Frühjahrsschießen in Hollen vier Vereinsmeistertitel und einen Wanderpokal

HOLLEN. Zufrieden war der Schützenverein Hollen mit einer guten Beteiligung beim Frühjahrsschießen zum Start in die neue Saison. Vorsitzender Stefan Bischoff freute sich über jeweils 50 Teilnehmer bei den umfangreichen Wettbewerben mit Königs- und Kaiserschießen, Vereinsmeisterschaften und vielen Konkurrenzen. Auffällig war das Abschneiden von Stefan Schmonsees mit vier Vereinsmeistertiteln und dem Gewinn des Reinhard-Grotheer Wanderpokals. Frühjahrskönigin wurde Margarete Hünken, Frühjahrskönig Andre Heißenbüttel und Volkskönigin Marianne Heyer. Beliebt ist das Kaiserschießen für ehemalige Schützenkönige. Beate Lucht und Ralf Tietjen brachten jeweils den Rumpf dafür zum Fallen und holten sich die Auszeichnung. In der vom Festausschuss vorbereiteten Kaffeepause stand vor allem die Kameradschaftspflege im Fokus. Sportleiterin Judith Hoffmann nahm gemeinsam mit dem Vorsitzenden Bischoff und seinem Stellvertreter Tobias Oldenbüttel die Preisverteilung vor:  Vereinsmeisterschaften: Schützen/KK und LG-Auflage/Stefan Bischoff, Damen/KK Judith Hoffmann, LG/Nadine Heinsohn, Schützen und Damen-LG-Freihand/Nina Monsees, Altersklasse KK und LG-Auflage/Stefan Schmonsees, Damen-Altersklasse KK und LG-Auflage/Anja Bischoff, Altersklasse LG-Freihand/Stefan Schmonsees, Senioren KK, LG-Auflage und LG-Freihand / Petra Seedorf.  Konkurrenzen: KK Schützen und Damen/Judith Hoffmann, LG Schützen und Damen/Nina Monsees, KK-Altersklasse/Stefan Schmonsees, LG-Altersklasse/ Anja Bischoff, LG-Senioren/Petra Seedorf. (mo)